Kinderyoga Wendy Hern
 

Yoga4Kids

Jetzt anmelden zu Herbstkursen ab Anfang Oktober!


Gruppe 1: 3-6 Jahre

  • HALL, Stromboli:

8 Einheiten, ab 4. 10. bis 29.11.2018 (ohne Allerheiligen 1.11.)

DO, 15:00 - 15:45 Uhr (45 min), mit Wendy A. Hern

  • LANDECK, Lebenshilfehaus:

8 Einheiten, ab 4.10. bis 29.11.2018 (ohne Allerheiligen 1.11.)

Do, 16:00 - 16:45 Uhr (45 min), mit Christine Trenkwalder

GEBÜHR: € 75.- (incl. Mwst.)


Gruppe 2: 7-11 Jahre

  • HALL, Stromboli:

8 Einheiten, ab 4.10. bis 29.11.2018 (ohne Allerheiligen 1.11.)

Do, 16:00 - 17:00 Uhr (60min), mit Wendy A. Hern

  • LANDECK, Lebenshilfehaus:

8 Einheiten, ab 4.10. bis 29.11.2018 (ohne Allerheiligen 1.11.)

Do, 17:00 - 18:00 Uhr (60min), mit Christine Trenkwalder

GEBÜHR: € 85.- (incl. Mwst.)


 

Warum Kinderyoga?

Im Kindergartenalter:

Kindern macht Yoga unheimlichen Spaß, denn sie üben nicht nur die Katze, den Hund oder den Löwen, sie verwandeln sich in einen! Spielerisch verbessern sie dabei ihre Selbstwahrnehmung, ihre Kreativität, ihr Körpergefühl, und ihr soziales Miteinander. Sie trainieren Konzentrationsfähigkeit und richtige Körperhaltung, was Yoga zur optimalen Vorbereitung auf die Schulzeit macht.

Im Volksschulalter:

Die ersten Schuljahre sind eine prägende Herausforderung für Kinder. Plötzlich haben Stillsitzen, Konzentration und Leistungsdruck einen wesentlichen Platz im Alltag der jungen Menschen. Ihrem angeborenen Bewegungsdrang und Spieltrieb können sie oft nicht mehr ausreichend nachkommen. Viele fühlen sich eingeengt und überfordert. Das zeigt sich oft in Unruhe, Stimmungsschwankungen und Konzentrationsschwäche. Mit Yoga das auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, können sie...

  • Endlich wieder Kind sein, nichts müssen

  • ihre Emotionen wahrnehmen

  • Zur Ruhe kommen

Wendy A. Hern (Kursleiterin Hall)

...ist qualifizierte Yogatrainerin (E-RYT 500, CYT) mit Spezialausbildung und jahrelanger Erfahrung in Kinderyoga für alle Altersgruppen sowie Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

Unterrichtssprache Deutsch oder Englisch.

"Kinder brauchen zwei Dinge von uns: Wurzeln & Flügel. Nur wenn sie Wurzeln geschlagen haben und die Kinder sozusagen geerdet sind, entwickeln sich Flügel, die sie leichter durchs Leben tragen. Yoga trägt zu diesem Prozess durch Erhöhung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens der Kinder bei. Richtige Atmung und Bewegung hilft ihnen ein Gefühl für diese Erdung zu bekommen, einen festen Stand zu entwickeln und ihr Gleichgewicht zu finden - um dann das Fliegen zu erforschen. Oh und jede Menge Spaß haben die Kinder auch dabei! :-)"